Close

30 Jahre Mauerfall

Beim Betreten der Turn- und Festhalle in Conweiler fühlte man sich vergangenen Samstag ein wenig in der Zeit zurück versetzt. Vor 30 Jahren war diese Halle eine Notunterkunft für DDR-Flüchtlinge – bzw. nach dem Mauerfall – für ehemalige DDR-Bürger. Durch das Deutsche Rote Kreuz, die Gemeindeverwaltung Straubenhardt und weitere fleißige Bürger konnte nach dem Mauerfall am Abend des 9. Novembers 1989 binnen 24 Stunden eine Notunterkunft organisiert werden, die den Ankommenden eine erste Bleibe im westlichsten Enzkreis bot. Im Rahmen einer Erinnerungsveranstaltung dachten der CDU-Kreisverband mit dem Deutschen Roten Kreuz an diese Solidarität zurück und kam mit Zeitzeugen ins Gespräch.