Close

50 Mio € für Internetausbau

für die Gemeinden Eisingen, Kieselbronn, Neuenbürg, Neulingen, Niefern-Öschelbronn, Sternenfels, und Tiefenbronn

Breitbandausbau geht weiter: Fördermittel für sieben Enzkreis-Gemeinden

Sieben Förderbescheide werden in dieser Woche aus Berlin in den Enzkreis verschickt. „Heute Vormittag hatte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer ganz besonders gute Nachrichten für unsere Region: Sieben Gemeinden erhalten insgesamt fast 50 Mio. Fördergeld aus Berlin für den Breitbandausbau“, berichtet der CDU-Bundestagsabgeordnete für den Enzkreis, Gunther Krichbaum.

Dies sind im Einzelnen:

Eisingen                             3,8 Mio Euro

Kieselbronn                        2,8 Mio. Euro

Neuenbürg                         9,7 Mio. Euro

Neulingen                           8,5 Mio. Euro

Niefern-Öschelbronn         10,4 Mio. Euro

Sternenfels                        6,9 Mio. Euro

Tiefenbronn                       7,3 Mio. Euro

Die gesamten Förderzusagen aus Berlin für den Enzkreis beliefen sich bislang auf 162 Mio. Euro, so Krichbaum weiter. „Damit erhalten jetzt bereits 21 Gemeinden Fördergeld für den Breitbandausbau. Nun ist nur noch ein Projekt offen, das sicher auch bald folgen wird.“

Philippe Singer, CDU-Landtagskandidat für den Enzkreis ergänzt: „Damit stehen die Fördergelder für den „Cluster 1“ bereit, der vermutlich aus der Stadt Neuenbürg sowie den Gemeinden Friolzheim, Illingen, Mönsheim, Wimsheim und Wurmberg besteht. Jetzt können die Ausschreibungen beginnen, damit der Ausbau im ersten Halbjahr 2021 starten kann.“

Besonders freuen sich die beiden CDU-Politiker über den heutigen Zuschuss für Sternenfels. „Einen Tag nach der Wahl von Antonia Walch zur neuen Bürgermeisterin kam der Bescheid heute wie bestellt. Die Fördermillionen werden ihr helfen, Sternenfels fit für die Zukunft zu machen.“