Gunther-Krichbaum_Text-der-Headline

Krichbaum unterstützt Mehrgenerationenhäuser weiter

Mehrgenerationenhäuser gibt es fast überall in Deutschland. Als Begegnungsorte fördern sie das nachbarschaftliche Miteinander in den Kommunen. Im Laufe der Jahre wurde die Zahl der Häuser stetig erhöht, heute gibt es in fast allen Landkreisen und kreisfreien Städten eine solche Einrichtung, 510 sind es bundesweit. „In unserer Region sind es das Bürgerhaus Buckenberg in Pforzheim und das Mehrgenerationenhaus im Seniorenzentrum St. Franziskus in Mühlacker.“

Krichbaum erinnert daran, dass die Idee des Mehrgenerationenhauses von der damaligen Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen entwickelt wurde. 2007 sind die ersten Häuser im Rahmen des „Aktionsprogramms Mehrgenerationenhäuser“ an den Start gegangen. Bei den Haushaltsberatungen für das Jahr 2020 sei erreicht worden, dass der jährliche Zuschuss für die Mehrgenerationenhäuser um 10.000 Euro angehoben wurde. „Mit dieser Steigerung um 28% wollten wir die wertvolle Arbeit der Häuser weiter stärken.“

Im Zuge der Aufstellung des Bundeshaushalts 2022 wurde seitens der Mehrgenerationenhäuser nun die Befürchtung geäußert, diese Steigerung könnte ab dem kommenden Jahr wieder zurückgenommen werden. Für Krichbaum war dies Anlass, seine Fraktionskollegen aus dem Familienausschuss in Berlin einzuschalten. Diese konnten ihn beruhigen. „Für die Unionsparteien ist klar, dass wir die Mehrgenerationenhäuser auch in Zukunft auf eine planbare und solide finanzielle Basis stellen werden. Grundlage dafür ist eine Unterstützung mindestens in der Höhe aus den vorangegangenen Jahren.“

Bundestag

Gunther Krichbaum MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227 703 71
Fax: 030 / 227 763 71

Email

Wahlkreis

Gunther Krichbaum MdB
Westliche Karl-Friedrich-Straße 104
75172 Pforzheim

Telefon: 07231 / 140061
Fax: 07231 / 140062

Email

Social Media

X