Gunther-Krichbaum_Text-der-Headline

Corona-Teilhabe-Fonds wird verlängert

Seit Anfang des Jahres können Einrichtungen der Behindertenhilfe, Inklusionsbetriebe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen Mittel aus dem Corona-Teilhabe-Fond beantragen, für den 100 Mio. Euro zur Verfügung stehen. Das Förderprogramm war bis zum 31. März 2021 befristet. Nun wurde der CDU-Bundestagsabgeordnete Gunther Krichbaum von Bundessozialminister Hubertus Heil darüber informiert, dass es angesichts der nach wie vor sehr hohen Inzidenzzahlen um zwei Monate verlängert wird.

„Viele Beschäftige und Unternehmen sind von der Pandemie schwer getroffen. Aber gerade die Menschen, die für ihre berufliche und gesellschaftliche Teilhabe besondere Unterstützung brauchen, dürfen dabei nicht aus den Augen verloren werden“, so Krichbaum. „Auch Inklusionsbetriebe verzeichnen oftmals hohe Umsatzrückgänge. Allerdings stehen ihnen die Hilfsprogramme für gewerbliche Unternehmen in der Regel nicht offen“, berichtet der CDU-Abgeordnete. „Deshalb wurde diesen spezielle Fond aufgelegt, um auch sie zu unterstützen.“

Die Förderung durch den Corona-Teilhabe-Fonds erfolgt im Wege einer Liquiditätshilfe zur Abdeckung der betrieblichen Fixkosten. Sie kann nun bis zum 31. Mai 2021 für den Zeitraum September 2020 bis Mai 2021 beantragt werden.

Bundestag

Gunther Krichbaum MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227 703 71
Fax: 030 / 227 763 71

Email

Wahlkreis

Gunther Krichbaum MdB
Westliche Karl-Friedrich-Straße 104
75172 Pforzheim

Telefon: 07231 / 140061
Fax: 07231 / 140062

Email

Social Media

X