Close

Breitbandausbau geht weiter

Fördermittel für vier Enzkreis-Gemeinden

In dieser Woche werden vier Förderbescheid zum Breitbandausbau in den Enzkreis verschickt. Hierüber informierte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer heute den CDU-Bundestagsabgeordneten Gunther Krichbaum. „Auch in dieser Woche fließt viel Geld aus Berlin in den Enzkreis. Diesmal erhalten sogar gleich vier Gemeinden ihren Förderbescheid: 

Heimsheim        5,1 Mio Euro
Kämpfelbach   6,4 Mio. Euro
Mönsheim       4,8 Mio. Euro
Wimsheim       3,9 Mio. Euro 

Damit beliefen sich die gesamten Förderzusagen aus Berlin für den Enzkreis bislang auf 112 Mio. Euro, so Krichbaum weiter. „Bislang profitieren bereits 14 Gemeinden vom Fördergeld. Wir machen Ernst mit dem schnellen Internet, das für Bürger wie Unternehmen gleichermaßen wichtig ist.“ Philippe Singer, CDU-Landtagskandidat für den Enzkreis ergänzt: „Der Bund übernimmt 50% der Kosten, das Land 40% und die einzelne Gemeinde 10%. Zu dem Geld aus Berlin kommen also auch noch knapp 90 Mio. Euro aus Stuttgart. Insgesamt fließen damit bereits über 200 Mio. Euro in den Enzkreis, um die Datenverbindungen auszubauen.“

Nachtrag: Veröffentlicht wurde diese Pressemitteilung unter anderem auch im Mühlacker Tagblatt.