Close

Bund entlastet Vereine

Pressemitteilung

Dazu erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete für Pforzheim und den Enzkreis, Gunther Krichbaum: „Ehrenamt tut gut – den ehrenamtlich Tätigen und der Gesellschaft. Es macht viel Freude und bewirkt sehr viel Gutes! Als langjähriger Vorsitzender des Blasmusikkreisverbandes weiß ich, wie wichtig es ist, den ehrenamtlich Tätigen immer wieder für ihr Engagement zu danken.“

In dieser Woche hat der Finanzausschuss des Deutschen Bundestages mit der Verabschiedung des Jahressteuergesetze 2021 Vereine und Ehrenamtliche entlastet. Das berichtet Krichbaum aus Berlin. So würden ehrenamtlich Tätige durch eine Anhebung der Übungsleiterpauschale von 2.400 Euro auf 3.000 Euro entlastet und die Ehrenamtspauschale von 720 auf 840 Euro erhöht. „Das ist eine gute Nachricht für alle Trainerinnen und Trainer in Sportvereinen oder Ausbilderinnen und Ausbilder etwa bei der freiwilligen Feuerwehr oder der DLRG“, freut sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Gunther Krichbaum.

Für Vereine werde eine ganze Reihe von Vereinfachungen eingeführt. Die Grenze für den vereinfachten Zuwendungsnachweis für Spenden und Mitgliedsbeiträge bei der Steuererklärung werden von 200 Euro auf 300 Euro angehoben. „Das entlastet die Schatzmeister der Vereine und bringt den ein oder anderen Spender hoffentlich auch dazu, etwas mehr zu geben“, so Krichbaum. Die Freigrenze, bis zu der gemeinnützige Vereine Einnahmen aus einer wirtschaftlichen Tätigkeit steuerfrei erzielen können, werde von 35.000 Euro auf 45.000 Euro erhöht, so der CDU-Abgeordnete.

„Bürgerschaftliches Engagement ist eine bedeutsame Stütze für unsere Zivilgesellschaft und für unsere Demokratie. In der Pandemie haben wir einmal mehr gesehen, wie wichtig Solidarität und gegenseitige Unterstützung sind. Ehrenamtlicher Einsatz ist wertvoller als je zuvor. Die Erhöhung der Übungsleiterpauschale und der Ehrenamtspauschale drückt diese Wertschätzung gegenüber ehrenamtlichem Engagement aus. Das ist das richtige Signal zur richtigen Zeit”, betont Gunther Krichbaum.