Close

Bundesmittel in Höhe von 340.000 €

für die Bahnhöfe in Pforzheim und Mühlacker

Im Rahmen des Konjunktur- und Krisenbewältigungspakets „Corona-Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken“ hat der Bundestag 40 Mio. Euro für ein Sofortprogramm bereitgestellt, mit dessen Mitteln rund 170 Bahnhöfe saniert werden sollen.

„Ich freue mich sehr, dass im Rahmen des Sofortprogramms sowohl der Bahnhof in Mühlacker als auch der Hauptbahnhof in Pforzheim von diesen Mitteln profitieren“, so der CDU-Bundestagsabgeordnete Gunther Krichbaum. Hierbei entfallen Förderungen in Höhe von 100.000 Euro auf Mühlacker und 240.000 Euro auf Pforzheim. „Somit können im Bahnhof Mühlacker die Wand- und Bodenbeläge ausgetauscht sowie die Fassaden neu gestrichen und im Pforzheimer Hauptbahnhof zusätzlich die Treppen, Zugänge, Zäune und Dächer erneuert werden. Damit wird die Attraktivität für Reisende gesteigert und kurzfristig ein Konjunkturimpuls für kleine und mittelständische Handwerksbetriebe erzielt“, erklärt Krichbaum. Die Arbeiten sollen bereits noch diesen Sommer bzw. Herbst beginnen.