Close

Gute Vorzeichen für den A8-Ausbau

Der Himmel meinte es gut mit Gunther Krichbaum und dem parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Steffen Bilger, als  sie gemeinsam mit dem Landesverkehrsminister und weiteren Vertretern am Samstag zum  symbolischen Spatenstich auf der vollgesperrten A8 zusammenkamen. Auch wenn es keinen klassischen Spatenstich gab, sondern Brückenteile mit schwerem Gerät demontiert wurden, hatten […]

Der Himmel meinte es gut mit Gunther Krichbaum und dem parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Steffen Bilger, als  sie gemeinsam mit dem Landesverkehrsminister und weiteren Vertretern am Samstag zum  symbolischen Spatenstich auf der vollgesperrten A8 zusammenkamen. Auch wenn es keinen klassischen Spatenstich gab, sondern Brückenteile mit schwerem Gerät demontiert wurden, hatten alle Teilnehmer sichtlich Spaß und die Freude, dass der Ausbau hin zu einer 3-spurigen A8 nun losgeht. Erfreulicherweise kamen die Bauarbeiter schneller voran als ursprünglich geplant, so dass die Autobahn bereits 24 Stunden früher wieder freigegeben werden konnte. Hier gilt der Dank den beteiligten Arbeitern sowie den Anwohnern in den Gemeinden für ihr Verständnis, da sie durch den Ausweichverkehr belastet wurden.