Close

Krichbaum zum Lockdown

in Baden-Württemberg

Zum Lockdown in Baden-Württemberg sagte Gunther Krichbaum:

„Leider ist es nicht gelungen, die Zahl der Neuinfektionen mit vergleichsweise milden Mitteln einzudämmen. Wir konnten die Zahlen bundesweit zwar für einige Wochen auf einem sehr hohen Niveau stabilisieren, mehr aber auch nicht. Seit einigen Tagen gibt es leider auch in Baden-Württemberg und in unserer Region einen erneuten Anstieg, mit einem exponentiellen Wachstum. Das kann unser Gesundheitssystem nicht verkraften, die Kliniken sind heute schon stark ausgelastet. Deshalb ist es richtig, jetzt rasch und umfassend zu handeln und es wäre verkehrt, weiter abzuwarten. Jeder Tag zählt. Wie im Frühjahr müssen jetzt alle mitwirken. Mit einer gemeinsamen Kraftanstrengung können wir das Virus wieder eindämmen und damit die Gesundheit und das Leben unserer Mitmenschen schützen. Wir alle müssen unsere Kontakte auf das absolut Notwendige beschränken und auch an Weihnachten vernünftig sein.“