Close

Mehrgenerationenhäuser

vor Ort durch den Bund gefördert

Die beiden Mehrgenerationenhäuser in Pforzheim und Mühlacker bekommen mehr Geld. Das hat Bundesfamilienministerin Giffey heute dem CDU-Bundestagsabgeordneten Gunther Krichbaum mitgeteilt.

                „Das Bürgerhaus Buckenberg-Haidach und das Mehrgenerationenhaus Mühlacker bekommen im nächsten Jahr jeweils 10.000 Euro zusätzliches Geld aus Berlin. Damit erhöht sich die Finanzierung aus dem Bundeshaushalt auf jeweils 40.000. Das ist in der Adventszeit eine wirklich frohe Botschaft“, freut sich Krichbaum. „Die Mehrgenerationenhäuser sind eine wichtige Einrichtung für eine generationenübergreifende Arbeit und die damit einhergehende Stärkung des sozialen Zusammenhalts vor Ort.“

                Die ersten Mehrgenerationenhäuser wurden bereits vor 12 Jahren gegründet. Im aktuelle laufenden Programmzeitraum 2017-2020 werden bundesweit 540 Häuser gefördert, das sind 100 mehr als im vorherigen Zeitraum .