Close

Sonderprogramm für Orgelsanierungen

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Bereinigungssitzung ein neues Denkmalschutzsonderprogramm mit einem Volumen von 30 Millionen Euro für das Jahr 2018 aufgelegt.Dabei wurde der Haushaltsansatz von Finanzminister Olaf Scholz um 5 Millionen Euro erhöht. Ein besonderer Förderschwerpunkt werden auch in diesem Jahr Kirchenorgeln sein. Das berichtet der CDU-Bundestagsabgeordnete Gunther Krichbaum aus Berlin. „Dieses Förderprogramm ist ein wichtiger Beitrag zum Erhalt des christlichen Kulturerbes in unserem Land“, so Krichbaum. „Daher freue ich mich, dass die Mittel noch einmal erhöht werden konnten.“ Krichbaum verweist darauf, dass bereits mehrere Kirchengemeinden aus dem Enzkreis ihr Interesse an einer Unterstützung durch den Bund bei der notwendigen Sanierung ihrer Orgel bekundet haben. Diese Arbeiten seien gerade bei kulturhistorisch wertvollen Orgeln sehr teuer und für die Gemeinde eine große finanzielle Last. „Wenn der Haushalt am Donnerstagabend endgültig verabschiedet ist, können auch die Anträge gestellt werden“, so Krichbaum.